Themen

Vielfalt und Heterogenität zeichnen das Feld der Kinder- und Jugendarbeit aus. Die Vielfältigkeit der Themen, Angebotsformen, Arbeitsweisen, Partizipationsmöglichkeiten und Arbeitsfelder stellen eine anerkannte Qualität dieses Bereiches der Kinder- und Jugendhilfe dar. Zugleich steht die Kinder- und Jugendarbeit vor gesellschaftlichen und handlungsfeldspezifischen Herausforderungen.

Auf dem 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit werden die unterschiedlichen Themen und Fragestellungen aus dem Feld der Kinder- und Jugendarbeit behandelt. Statt eines Schwerpunktes steht die Kinder- und Jugendarbeit selbst im Mittelpunkt.

Diese Themen finden Eingang in das Kongressprogramm:

Aufwachsen heute

Bildung, Demokratie und Beteiligung

Corona und die Folgen

Digitalisierung/KI

Diversitäten

Europa als Chance

Fachkräfte

Praxisthemen der Kinder- und Jugendarbeit

Wie leben wir 2030?

Unter "Praxisthemen der Kinder- und Jugendarbeit" werden viele Aspekte des Handlungsfeldes beleuchtet, etwa Rahmen(bedingungen) der Kinder- und Jugendarbeit, Grundsatzfragen oder auch methodische Fragestellungen.

Die Corona-Pandemie weist bereits jetzt unterschiedlichste Auswirkungen in allen gesellschaftlichen Bereichen auf und manche Folgen sind noch gar nicht absehbar. Möglicherweise verändern sich entsprechend auch Themen, Fragen und Problemstellungen im (Blick auf das) Feld der Kinder- und Jugendarbeit. Diese Themen wollen wir mit in das Kongressprogramm aufnehmen und starten nicht zuletzt dazu einen zweiten Call.