Programm

Der 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit bietet zahlreiche Möglichkeiten für gemeinsamen Austausch und fachpolitische Debatten. Es wird Raum geben für den Diskurs aktueller und zukünftiger gesellschaftlicher Entwicklungen und die Entwicklung von Impulsen.

Die dreitägige Fachveranstaltung lädt Vertreter_innen aus Wissenschaft, Fachpraxis, Verwaltung und Politik mit Arbeitsschwerpunkten im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit ein

zum Austausch und Debattieren,

zum Mitmachen,

zum Mitgestalten des inhaltlichen Programms und des Rahmenprogramms.

Kongressprogramm

Das Programm des 3. Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit setzt sich aus zentralen Keynotes aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik sowie aus Beiträgen der Kinder- und Jugendarbeitspraxis und -forschung zusammen.

Über einen Call for Participation sind bis zum 31. Januar 2020 mehr als 350 Programmvorschläge eingegangen, von denen der Großteil in das Kongressprogramm einfließen wird. Die Einreichungen kamen aus allen Feldern der Kinder- und Jugendarbeit, angrenzenden Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe sowie von Personen und Organisationen, die außerhalb der Kinder- und Jugendarbeit stehen.

Meile der Jugendarbeit

Die Meile der Jugendarbeit – auf dem Kornmarkt in der Nürnberger Altstadt – wird der zentrale Begegnungsort des 3. Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit sein. Auf der Meile wird es eine Bühne geben. Außerdem wird es Informationsstände, etwa von Organisationen und Verlagen, sowie Mitmachaktionen von Kinder- und Jugendorganisationen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit geben.